Der Träger

Die Rudolf-Ballin-Stiftung e. V. ist ein freier Träger der Kinder-und Jugendhilfe. Zu den wesentlichen Kernangeboten der Stiftung gehören die Kindertagesbetreuung und die „Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen“ (GBS). Im Projekt GBS plant und realisiert die Rudolf-Ballin-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit der Schule ein ganztägiges Bildungssystem von 8.00-16.00 Uhr. Ergänzend wird eine Betreuung von 6.00 bis 8.00 Uhr (Verantwortlichkeit der Schule) und von 16.00 bis 18.00 Uhr angeboten sowie eine verlässliche Betreuung von 6.00 bis 18.00 Uhr in den Ferienzeiten.

Zwischen den Bildungsinstitutionen und den dort tätigen Berufsgruppen entsteht eine neue gemeinsame Verantwortung für die Förderung der Kinder. Zusätzliche Förder-, Neigungs- und Freizeitangebote erweitern das Bildungs- und Betreuungsangebot. Dafür werden außerschulische Kooperationspartner aus dem Sozialraum einbezogen.

Die GBS bietet eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine Verbesserung der Bildungsbeteiligung und einen Ausgleich der sozialen Benachteiligung. Kinder werden individuell gefördert und in ihrer ganzheitlichen Entwicklung unterstützt.

Eine vertrauensvolle und verlässliche Beziehung zu den Betreuungspersonen, die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Kinder- und Jugendhilfeträger sowie die Vernetzung mit Vereinen, Institutionen und dem Ehrenamt im Stadtteil fördert die ganzheitliche Entwicklung der Kinder.